Noch mehr Links

Bücher

  • Mir gefallen die Reiseführer von DK recht gut. Schön aufgebaut und mit vielen Bildern und Zeichnungen versehen, machen sie Lust auf’s Reisen. Das Angebot englischer Reiseführer ist dabei umfangreicher als das deutsche.
  • Daneben habe ich auch ein paar Frommers Reiseführer. Hauptsächlich deshalb, weil sie auch Bücher über die etwas exotischeren Gegenden in Amerika haben.
  • Schön finde ich auch die Compass American Guides von Fodor’s.
  • Wer mehr über Kanadas Geschichte erfahren möchte, sollte sich einmal die Bücher von Pierre Berton anschauen.
  • Gut gemachte großformatige Bücher mit vielen Bilder über die Geschichte Kanadas gibt es von Derek Hayes.
  • Spannende Krimis, die in der fiktiven Stadt Algonquin Bay (=eigentlich North Bay, 350 km nördlich von Toronto) spielen, schreibt der kanadische Autor Giles Blunt. Man wird gut unterhalten und lernt dabei einiges über Ontario.

Zeitungen
Deutschsprachige Zeitungen gibt es einige in Kanada. Eine Liste deutschsprachiger Medien gibt es auf der Internetseite der deutschen Botschaft.

Filme und Fernsehserien
Die Produktion von Filmen und Serien ist eine echte Industrie in Kanada und insbesondere in Toronto. Viele Blockbuster und auch tolle Serien wurden in meiner unmittelbaren Nachbarschaft gedreht. The Handmaids Tale und The Shape of Water sind da nur zwei Beispiele. Leider kommen im ganzen Geschäft echte kanadische Themen etwas zu kurz, aber es gibt auch ein paar echte Highlights.

  • Canadian Bacon. Ein Komödie über die Eigenheiten von US Amerikanern und Kanadiern. Sehr lustig und der bisher einzige fiktive Spielfilm von Michael Moore.
  • One Week. Ben erfährt, dass er unheilbar krank ist. Daraufhin fährt er mit mit dem Motorrad von Toronto quer durch Kanada bis an die Pazifikküste, um den Sinn seines Lebens zu finden. Bewegend schöne Bilder aus Kanada, und einfach nur toll.
  • Maudie. Ein Film über Maud Lewis mit (wonderful) Sally Hawkins. Hat bei den Canadian Screen Awards 2017 so ziemlich alle Preise abgeräumt.
  • Dank Netflix und Amazon werden Mehrteiler immer populärer und besser. So können auch komplexe Geschichten wie die Bücher des oben erwähnten Giles Blunt endlich verfilmt werden. Cardinal heißt die Serie über den zerrütteten Detective aus Algonquin Bay. Mit dabei ist die tolle Karine Vanasse in der Rolle der Lise Delorme.
  • Denis Villeneuve ist mittlerweile eine große Nummmer im Blockbuster Movie Business. Vor Bladerunner 2049 und Arrival hat er aber mit Polytechnique und Enemy schon sehenswerte Filme gemacht, die kanadische Themen behandeln.