Wellen und mehr in Awenda

Der Awenda Provincial Park liegt auf einer Halbinsel in der Georgian Bay, und die gehört wiederum zum Huronsee. Beliebt ist der Awenda Park vor allem zum Campen und für die Strände. Wenn die Sommerreise in die Karibik aus bekannten Gründen in diesem Jahr ausfällt, sind die Strände an den großen Seen eine Alternative.

Der Pegel des Lake Huron war in diesem Jahr recht hoch und mit etwas Wind ist das Gefühl von Meer nicht mehr allzu weit. Das Bild rechts habe ich aus meiner Sammlung heraus gekramt, und es wurde ungefähr an der gleichen Stelle aufgenommen wie das Bild links, allerdings im Herbst 2007.

Wer braucht schon Hawaii, wenn es solche Wellen direkt vor der Haustür gibt?

Im Awenda Park gibt es aber nicht nur Strände. Mehrere Trails laden zum Wandern ein. Rund um den Kettle Lake führt der 5 Kilometer lange Wendat Trail.

Klar, Fahrradfahren geht auch, und rund um die Halbinsel kann man eine schöne Tour auf ruhigen Straßen machen.

Im Winter können die Trails im Awenda Park zum Ski langlaufen genutzt werden. Mehr dazu auf der Skilanglauf in Ontario Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.